logo

Energiekonzept auf Basis Thermalwasser

Das BFDE hat für eines der größten Jugendstil-Ensembles Europas ein in erheblichem Maß zukunftsweisendes Energiekonzept entwickelt. Das bisher ausschließlich mit fossiler Energie versorgte Areal soll künftig mit der Energie einer örtlichen, derzeit ungenutzten Thermalwasserquelle versorgt werden. Einige umliegende Gebäude sollen in diese Versorgung integriert werden (Quartieransatz). Die ökologische Qualität der Versorgung kann in einem für die gesamte erweiterte Region beispielgebenden Ausmaß verbessert werden. Gleichzeitig werden die Kosten der Energieversorgung entschieden sinken.

Die Kunst derartiger Lösungen ist nicht irgendeine einzigartige Technik, irgendeine neuartige Erfindung, die alles ändert. Es ist vielmehr das freie Denken, das Lösen von vermeintlichen Selbstverständlichkeiten und das Zusammenbringen unterschiedlichster Parteien und Akteure, die vormals alle ihr eigenes Süppchen kochten. Ein gutes Konzepts und einen klaren Fahrplan mit eindeutigen Meilensteinen und Zuständigkeiten für dessen Umsetzung ist die halbe Miete. Eine Sprache, die alle Beteiligten verstehen. Ein Konzept, das Energietechnik mit Energiewirtschaft, Vergaberecht, Mietrecht, professionellem Projektmanagement und den Interessen und Bedürfnissen der Parteien verbindet. Genau unser Anspruch beim BFDE.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*