logo

Energievermarktung

 

Wir unterstützen Energieversorger, Stadtwerke, Energiegenossenschaften, Energiehändler, Anlagenhersteller sowie private und gewerbliche Eigenversorger mit innovativen Vermarktungslösungen für Ihre Energieprodukte. Strom und Gas. Ökostrom und Biogas. Direktvermarktung, virtuelle Kraftwerke, Regelenergie, Mieterstrom. Lokal, regional, national, international.

Die Vermarktungswege für Strom und Gas waren über lange Zeit weitgehend vorgegeben. Wenig Varianz, wenig Spielraum. Für EEG-Einspeiser war „Vermarktung“ sogar überhaupt kein Thema. Diese Zeiten sind vorbei.

Die Spielregeln auf den Energiemärkten verändern sich. Die Politik gestaltet den „Strommarkt 2.0“. Flexibilität wird wichtig und teuer. Strom wird zu Wärme und Gas. Erzeuger und Verbraucher bilden „virtuelle Kraftwerke“. Das Internet der Energie braucht kein Standardlastprofil. Börsenpreise für Strom im freien Fall. Der Strom aus der Steckdose kostet zehn Mal so viel wie im Großhandel. Einspeisevergütungen sinken und sinken. Die EEG-Umlage steigt. Wie kann man eigentlich mit Energie heute noch Geld verdienen?

Zum Beispiel, indem man Strom lokal vermarktet. Den Mietern. Dem benachbarten Gewerbe. Ganz ohne Netz. „Abgabenoptimiert“. „Nebenkostenreduziert“.

Zum Beispiel, indem man Flexibilität vermarktet. Bei Erzeugung und bei Verbrauch. Regelenergie geht auch im Verbund der vielen Kleinen.  

Zum Beispiel, indem man die Nachfrage nach wirklich nachhaltiger Ökoenergie bedient. Nach Ökostrom aus der Region (regionales virtuelles Kraftwerk). Nach Bioenergie ohne Vermaisung und Kahlschlag. Nach Ökostrom und Biogas im europäischen Ausland.

Mit innovativen Vermarktungslösungen lassen sich Energieerlöse entschieden steigern. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, solche Lösungen zu entwickeln und umzusetzen. Sehr viel ist machbar, nur gewusst wie. Innovative Vermarktungslösungen stehen auch kleinen Energieproduzenten offen, den privaten und den Genossenschaften. Wir helfen dabei, die Vermarktung bestehender und neuer Anlagen zu optimieren.

Neben der Vermarktung unterstützen wir auch bei der Beschaffung von Energie. Durch professionelle Ausschreibungen für Gewerbe und Kommunen. Durch strategische Beratung zu Produkten, Timing und Hedging. 

 

Unsere Unterstützung in Stichworten:

  • Einbindung von lastflexiblen und erneuerbaren Stromerzeugern in virtuelle Kraftwerke, inklusive Bündelung kleinerer Anlagen
  • Einbindung von lastflexiblen Stromverbrauchern in virtuelle Kraftwerke, inklusive Bündelung von kleineren lastflexiblen Stromverbrauchern
  • Vermarktung von Regelleistung, Primär- und Sekundärregelleistung, Minutenreserve
  • Output Optimierung effizienter Kondensationskraftwerke, GuD-Kraftwerke, Müllverbrennungsanlagen (MVA)
  • Direktvermarktung von EEG-Anlagen (PV, Biomasse, Biogas, Wasserkraft, Windkraft), Marktprämienmodell, regionale virtuelle Kraftwerke, professionelle Ausschreibungen
  • Direktvermarktung von KWK-Strom: BHKW, Turbinen, Brennstoffzellen, professionelle Ausschreibungen
  • Grenzüberschreitende Vermarktung von Ökostrom, Vermarktung in ausländische Vergütungs- und Förderregime, Zertifikatehandel
  • Grenzüberschreitende Vermarktung von Erdgas, Biogas und Ökogas, in- und außerhalb des ENTSOG-Verbunds, Zertifizierung (EEG, BioKraftNachV, Nature Made Star), registergestützte Nachweisführung (DENA-Register, Nabisy-Register), Massenbilanzen, Harmonisierung von Nachweissystemen
  • Stromvermarktung außerhalb des öffentlichen Netzes: Nachbarstrom, Mieterstrom, Quartierstrom. Nebenkostenoptimierte Stromversorgung (EEG-Umlage, Stromsteuer, Netzentgelte)
  • Detaillierte dynamische Wirtschaftlichkeitsmodellierungen vor dem Hintergrund aller relevanten energiewirtschafts-, steuer- und abgabenrechtlichen Rahmenbedingungen
  • Energiebeschaffung von Gewerbe und Kommunen, professionelle Ausschreibungen, gegebenenfalls Einbindung in virtuelle Kraftwerke 
  • Optimierung der Stromnetzanschlusskonfiguration von Gewerbe und Kommunen zur Stromnebenkostenminimierung.