logo

Bayerischer Landkreis mit hochwertigem Ökostrom versorgt

Ab dem 1.1.2018 wird ein oberbayerischer Landkreis vollständig mit hochwertigem Ökostrom versorgt. Durch den Ersatz der vormaligen Versorgung mit konventionellem Strom werden für Mehrkosten von zwei Prozent jährlich rund 1.300 Tonnen CO2 eingespart. Das BFDE hat die europaweit öffentliche Ausschreibung im Auftrag des Landkreises durchgeführt.

Wichtig in dem Zusammenhang: Die Versorgung wurde nicht einfach von Graustrom auf Grünstrom umgestellt. Da es im europäischen Stromverbund sehr viel mehr Ökostrom gibt, als gegenwärtig nachgefragt wird, würde eine solche Umstellung für den Ausbau der erneuerbaren Energien und den Klimaschutz überhaupt nichts bewirken. Denn die Versorgung würde mit Stromerzeugungsanlagen erfolgen, die es bereits – oft seit Jahrzehnten – gibt. Die Nachfrage nach diesem Strom bewirkt für die Energiewende genau gar nichts, der Effekt ist rein kaufmännisch-bilanziell.

Im vorliegenden Fall wurde deshalb sichergestellt, dass mindestens die Hälfte des bezogenen Stroms aus neuen Anlagen bezogen wird, die es – so könnte man es ausdrücken – ohne die Nachfrage nach Ökostrom womöglich gar nicht gäbe. Die Nachfrage des Landkreises bewirkt bewirkt insofern, dass neue Anlagen entstehen. Wir sprechen in diesem Zusammenhang von der so entscheidenen „Zusatzwirkung“.

Ebenso wichtig: Erneuerbare Stromerzeugung kann – schlecht gemacht – der Umwelt mehr schaden als nützen. Erneuerbare Stromerzeugung ist nicht per se „gut“. Deshalb haben wir großen Wert auf die naturschutzfachliche Bewertung der Erzeugungsanlagen gelegt, von denen der Ökostrom bezogen wird. Beispielsweise müssen Wasserkraftanlagen für Fische im Sinne der europäischen Wasserrahmenrichtlinie „durchgängig“ und ökologisch verträglich sein.

Diese  vielen positiven ökologischen Aspekte sind für Mehrkosten von gerade einmal zwei Prozent (bezogen auf den Endpreis) zu haben. Dies obwohl der Beschaffungszeitpunkt Ende 2017 ungünstig war; hätte man bereits im Frühjahr/Frühsommer 2017 ausgeschrieben, wäre sogar eine Kostensenkung möglich gewesen.

Sie wollen ebenfalls hochwertigen Ökostrom beziehen? Kontaktieren Sie uns unverbindlich, wir machen Ihnen gerne ein Angebot.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*